Instrumente mieten

Mieten statt kaufen

Ein Instrument erlernen ohne finanzielles Risiko
Welches Instrument wäre wohl geeignet? Wird es auf Dauer das Richtige sein? Plagen Sie sich nicht lange mit solchen und ähnliche Fragen, die man sich natürlich stellt wenn man noch nicht genau weiß wo‘s hingehen soll.
Unser großer Ausstellungsraum bietet für große und kleine Musiker eine große Auswahl an qualifizierten Instrumenten.
Mit Hilfe fachlich kompetenter Beratung kann dort jeder das Passende finden. Speziell für Kinder führen wir Instrumente, die für das Spiel mit kleinen Händen besonders geeignet sind.

Der einfachste und sicherste Weg Ihnen den Einstieg zu erleichtern und unnötige Kosten zu vermeiden, ist die Teilnahme an unserem flexiblen Mietsystem. Anstatt ein Instrument gleich zu kaufen können Sie dieses vorerst mieten. Nutzen Sie diese Zeit um sich ausgiebig damit vertraut zu machen und zu testen, ob das Instrument Ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht.
Besonders geeignet ist das Mietsystem für die Jugendausbildung in Blasorchestern und Bläserklassen, der Kooperation Schule und Verein, sowie generell für alle nicht alltäglichen Instrument wie Fagott, Xylophon und andere Exoten, über deren Anschaffung man sich noch unsicher ist.

Und so funktionierts:
Suchen Sie in aller Ruhe das Wunschinstrument für sich oder Ihr Kind aus. Hierbei helfen wir Ihnen und ziehen bei Bedarf auch den Rat eines Musiklehrers hinzu. Nach Abschluss des Mietvertrags steht das Instrument sofort  zur Verfügung, auf Wunsch wird es Ihnen auch zugeschickt. Die monatlichen Mieten werden dann bequem von Ihrem Konto abgebucht. Übrigens besteht während der gesamten Mietdauer ein voller Versicherungsschutz.
Sollten Sie sich zu einem Kauf entschließen, wird der bisher entrichtete Mietpreis selbstverständlich auf den Kaufpreis angerechnet. Dies gilt auch beim Erwerb eines anderen Instruments gleicher Gattung.
Sie brauchen mehr Zeit für eine Entscheidung? Kein Problem - der Mietvertrag läuft bis zu 24 Monate und darüber hinaus bieten wir eine Anschlussfinanzierung an.
Sie möchten das Instrument zurückgeben? Nach der Mindestlaufzeit von 6 Monaten kann der Mietvertrag jeweils 14 Tage vor Miet-Monatsende gekündigt werden. Das Instrument sollte bis zum letzten des Monats wieder zu uns zurückgebracht werden.
Um für eine größtmögliche Transparenz zu sorgen, sind die ausführlichen Mietkonditionen im Anschluss noch einmal detailliert aufgeführt.

Einfacher geht‘s nicht:
• Wunschinstrument aussuchen
• Mietvertrag ausfüllen
• Instrument mitnehmen


Die Eckpunkte unseres Mietsystems:
Mietzahlung: Der Mieter zahlt für die Überlassung des gemieteten Instruments eine monatliche Miete in festgelegter Höhe. Bei Änderung des Mehrwertsteuersatzes während der Laufzeit des Mietverhältnisses ändert sich automatisch die Miete entsprechend. Die erste Miete wird innerhalb von maximal 5 Werktagen nach Mietbeginn fällig. Die weiteren Mieten werden jeweils zum gleichen Tag wie die Erstrate in den Folgemonaten erhoben. Die Bezahlung erfolgt per Lastschrift von angegebenem Konto.
Mietdauer: Die Mietdauer ist flexibel. Die Mindestmietdauer beträgt 6 Monate, die  maximale Laufzeit 24 Monate. Der Vertrag kann von beiden Vertragsparteien mit einer Frist von 14 Tagen vor Miet-Monatsende gekündigt werden. Der Kündigungsmonat gilt noch als Mietmonat. Kommt der Mieter mit mehr als einer Monatsmiete in Rückstand, hat der Vermieter das Recht auf Nachforderung inklusive der anfallenden Bankgebühren und das Recht auf fristlose Kündigung.
Versicherung: Das Instrument ist während der Mietdauer umfangreich versichert. Die Leistungen sind separat aufgeführt. Im Schadenfall gilt eine Selbstbeteiligung von 50 Euro. Die Versicherungsgebühr ist im vereinbarten Mietpreis enthalten und kann nicht auf einen Kauf angerechnet werden.
Kauf: Der Mieter kann das gemietete Instrument oder ein Höherwertiges der gleichen Gattung aus dem Sortiment der Firma Mister Music Blasinstrumente käuflich erwerben. Ein Kauf ist jederzeit möglich, auch innerhalb der ersten 6 Mietmonate. Dem Mieter wird dabei die volle bezahlte Miete mit Ausnahme der Versicherungsgebühr auf den Kaufpreis angerechnet. Die Anrechnung erfolgt hierbei auf unseren Mietpreis und nicht auf den höheren empfohlenen Verkaufspreis. Sollte 24 Monate nach Mietbeginn vom Mieter noch keine Benachrichtigung über den weiteren Verbleib erfolgt sein, wird dem Mieter eine Anschlussfinanzierung angeboten. Wenn hierauf keine Antwort erfolgt und das Instrument noch beim Mieter verbleibt, fertigt der Vermieter eine Schlussrechnung über den Restwert des Instrumentes aus.
Änderungen: Der Mietvertrag wird zu den allgemeingültigen Geschäftsbedingungen geschlossen. Änderungen bedürfen der Schriftform.
Was ist versichert? Musikinstrumente aller Art, Zubehör wie Instrumentenkoffer, -taschen (Case), Instrumentenständer, Instrumentengurte, Halterungen, Noten, Notenständer etc.
Welcher Wert ist versichert?  Versicherungswert ist der Zeitwert. Dieser Wert wird für jedes einzelne Instrument als Versicherungssumme festgelegt.
Ersetzt werden: Bei Totalverlust der volle Versicherungswert, bei Beschädigung die Reparaturkosten und etwaige Versandkosten. Notwendig hierfür ist die Vorlage der Kaufrechnungen oder des Mietvertrags. Ansonsten die Wertbestätigung durch Mister Music. Ein ideeller Wert oder Liebhaberwert ist nicht versicherbar.
Welche Gefahren sind versichert? Versicherungsschutz besteht bei Verlust und Beschädigung durch:  Diebstahl, Raub, räuberische Erpressung, Abhandenkommen, Liegenlassen, Vertauschen, Veruntreuung, Unterschlagung, Unfall des Transportmittels, Brand, Blitzschlag, Explosion, Wasser, Feuchtigkeit, Elementarereignisse wie Sturm Hagel, Überschwemmung.  Ausgeschlossen sind Schäden durch Abnutzung, vorsätzliche Beschädigung durch Familienangehörige, Krieg, Kernenergie und Beschlagnahmung.
Wo besteht Versicherungsschutz? Ausschließlich in Deutschland. Versichert sind die Instrumente mit Zubehör und Zusatzgeräten: während der Aufbewahrung am Wohnsitz, auf allen Transporten, während des Gebrauchs bei Konzerten, Proben etc. und auch bei Benutzung oder Gewahrsam durch Dritte mit dem Einverständnis des Versicherungsnehmers, bei Diebstahl aus dem Kraftfahrzeug nachts von 22.00 bis 6.00 Uhr in verschlossenen Garagen oder bewachten Parkhäusern. Ist das Fahrzeug unbeaufsichtigt im Freien, in einem Parkhaus ohne Bewachung, einer unverschlossenen Garage oder sonstigem offenen Raum abgestellt, besteht für solche Schäden in der genannten Nachtzeit kein Versicherungsschutz.

Informationen gibt Ihnen gerne Frau Brigitte Haas unter 07422/9910-1. Oder per Mail: b.haas@mistermusic-blasinstrumente.de

Zuletzt angesehen